Soziale Kompetenz als Durchsetzung

Klinisch-psychologische Definitionen sozialer Kompetenz akzentuierendem gegenüber oft den Aspekt der Durchsetzung eigener Interessen in sozialen Kontexten. Den Hintergrund hierfür liefert die Behandlung sozialer Phobien. Wer Angst davor hat, seine eigene Meinung zu äußern, nicht auf andere Menschen zugehen kann oder sich ihnen sogar blindlings unterordnet, lebt in ständiger Anspannung.




Therapeutische Interventionen helfen bei der Überwindung der Defizite und steigern so die Lebensqualität. Auch der Aspekt der Durchsetzungsfähigkeit ist im beruflichen Leben relevant. Bei Führungskräften ist dies besonders offensichtlich. Eine Führungskraft, die nicht in der Lage wäre, einen Standpunkt mit Nachdruck zu vertreten, könnte wohl kaum die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen.

Und auch im Rahmen der Teamarbeit ist ein gewisses Maß an Durchsetzungsfähigkeit der Gruppenmitglieder durchaus erwünscht. Die kreativen Potenziale der Gruppenarbeit können sich nur dann entfalten, wenn sich jedes Teammitglied aktiv einbringt und für eigene Ideen verteidigt.

War der Ratgeber zu "Soziale Kompetenz als Durchsetzung" hilfreich? Jetzt bewerten:
Loading...

Weitere Ratgeber zu Psychologie