Werbe-Awareness

Werbe-Awareness – Ein Erinnerungsmaß der Werbewirkung. Dabei wird zwischen der allgemeinen und der medienspezifischen Awareess unterschieden.

Der allgemeine Werbe-Awareness-Wert ist der Prozentsatz der befragten Zielpersonen, die angeben, in letzter Zeit Werbung für die betrachtete Marke bemerkt zu haben. Die medienspezifische Werbe-Awareness ergibt sich aus der Zuordnung der Werbeerinnerungen zu den Medien. Alle Befragten, die auf Grund ihrer Antworten Werbung für eine bestimmte Marke bemerkt haben, müssen bei der zweiten Frage mindestens ein Medium als Quelle ihrer Werbeerinnerung nennen.

Der medienspezifische Werbe-Awareness-Wert ist der Prozentsatz der Personen, die angeben, für die betrachtete Marke in letzter Zeit Werbung in einem bestimmten Medium bemerkt zu haben.

Die Werbe-Awareness gilt als sensibler Indikator des Werbedrucks und der Wahrnehmung von Werbekampagnen bei den Zielpersonen.

Die Ergebnisse der Werbe-Awareness folgen den monatlichen Werbeaufwendungen im Allgemeinen ziemlich genau. Es besteht also eine relativ hohe Korrelation der Werbe-Awareess mit den im Untersuchungszeitraum getätigten Werbeaufwendungen. Zeigen sich keine eindeutigen Zusammenhänge zwischen Werbe-Awareness und der Werbeaufwandskurve, können dafür bestimmte Schwächen der Kampagne verantwortlich sein, z. B. Wear-out-Effekte, d. h. Abnutzungserscheinungen einer Kampagne.



War die Erklärung zu "Werbe-Awareness" hilfreich? Jetzt bewerten:
Loading...

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "W"