Preisindex

Ein Preisindex drückt die durchschnittliche Veränderung einer Vielzahl von Preisen mit einem einzigen Wert aus. Bei der Berechnung eines Preisindex ist es erforderlich, die zu Grunde liegende Warenmenge im sogenannten Warenkorb konstant zu halten, um damit einen Vergleich der durchschnittlichen Preisentwicklung in verschiedenen Zeitabschnitten zu ermöglichen.

Ein wichtiger Preisindex ist der Verbraucherpreisindex, den das Statistische Bundesamt berechnet und mit dem in Deutschland die Teuerungs- oder Inflationsrate gemessen wird. Der Warenkorb des Verbraucherpreisindex umfasst etwa 700 Waren und Dienstleistungen. Um die gesamte Teuerungsrate zu ermitteln, wird für jede Art der Waren und Dienstleistungen die durchschnittliche Preisentwicklung mit dem Ausgabenanteil gewichtet, den die privaten Haushalte im Durchschnitt dafür ausgeben. Der Verbraucherpreisindex ist dann ein gewichteter Mittelwert aus der Preisentwicklung der etwa 700 Güterarten.

Ein harmonisierter Verbraucherpreisindex ermöglicht einen Vergleich der unterschiedlichen Preisentwicklung in den Ländern der Eurozone.



War die Erklärung zu "Preisindex" hilfreich? Jetzt bewerten:
(5,00 Punkte aus bisher 5 Bewertungen)
Loading...

Danach haben Besucher gesucht

  • preisindex

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "P"