Outsourcing

Outsourcing ist die Kurzform von Outside Resource Using. Damit bezeichnet man die Auslagerung betrieblicher Funktionen und deren Übertragung auf Dritte. In der Praxis findet man Outsourcing in vielen Dienstleistungsbereichen.

Beispiele: EDV, Factoring, Inkasso, Marktforschung (Institute), Schulung (Verkaufstrainer), Werbung (Agenturen), akquisitorische Funktionen wie Vertrieb (Außendienst-Leasing, Handelsvertreter), Telefon-Marketing Call Center), Direktmarketing, Merchandising und Verkaufsförderung sowie die Auslagerung logistischer Funktionen auf Spediteure (Sourcing-Konzepte).

Gründe für die Auslagerung sind vor allem Kostensenkung und fehlende oder mangelnde Kompetenz. Problematisch ist das Outsourcing von Bereichen, die zur Kernkompetenz eines Unternehmens zählen, weil dadurch die Qualität und das Image seiner Produkte in Gefahr geraten können. Manche Unternehmen machen daher die Auslagerung solcher Bereiche rückgängig (Backsourcing).



War die Erklärung zu "Outsourcing" hilfreich? Jetzt bewerten:
(5,00 Punkte aus bisher 1 Bewertungen)
Loading...

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "O"