Nachfrageinflation

Auch bekannt als: Demand Pull Inflation

Die Nachfrage für ein bestimmtes Gut oder eine spezielle Leistung ist unerwartet sehr hoch und verursacht einen Preisanstieg. In einem solchen Fall kann es sich um eine sogenannte Nachfrageinflation handeln.




Definition / Erklärung

Die Nachfrageinflation wird auch als „Demand Pullover Inflation“ bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine spezielle Variante der Inflation. Diese definiert sich aus einer erhöhten volkswirtschaftlichen Nachfrage nach bestimmten Gütern und einer daraus resultierenden Preiserhöhung.

Übersteigt die Nachfrage das Angebot an der geforderten Ware und können die Unternehmen auch durch eine Produktionsausweitung die Nachfrage nicht befriedigen, zieht das in der Regel einen Preisanstieg nach sich.

Nachfrageinflation

Arten und Ursachen



Grundsätzlich kann jede wirtschaftliche Nachfrage einen Preisanstieg verursachen. Dabei werden folgende Inflationsarten unterschieden:

Konsuminfation – Das Angebot der Ware bleibt konstant, aber die Nachfrage erhöht sich unproportional.

Investitionsinflation – Es besteht eine sehr hohe Nachfrage an einem bestimmten Gut. Die Unternehmen reagieren darauf und investieren, um ihre Kapazitäten zu erhöhen. Dadurch steigen die Produktionskosten, was wiederum einen Anstieg des Preisniveaus zur Folge hat.

Staatsnachfraheinflation – Bei dieser Form von Inflation handelt es sich um eine erhöhte wirtschaftliche Nachfrage und gestiegene Ausgaben des Staates für bestimmte Güter und Leistungen.

Importierte Nachfrageinflation – Hier liegt die Ursache der Inflation in konstant hohen Exportüberschüssen bzw. In der wirtschaftlichen Abhängigkeit von Rostofflieferanten und den darum resultierenden Schwankungen am Rohstoffmarkt.

Maßnahmen gegen Nachfrageinflation

Eine Nachfrageinflation kann am wirkungsvollsten durch eine Reduzierung der Nachfrage bekämpft werden. Dies kann durch kontraktive Maßnahmen geschehen. Darunter werden Maßnahmen verstanden, welche die vorhandenen Geld- und Kreditnehmer einer Volkswirtschaft vermindern. Folgende kontaktieren Maßnahmen sind möglich:

  • eingeschränkte Kreditvergabe
  • Reduzierung der staatlichen Nachfrage
  • Steuererhöhung

Zusammenfassung

  • entsteht wenn die Nachfrage nach bestimmten Gütern und Leistungen auch bei Erhöhung der Kapazitäten nicht befriedigt werden kann
  • vier Arten von Nachfrageinflationen
  • durch Maßnahmen kann die Nachfrageinflation wirkungsvoll bekämpft werden
War die Erklärung hilfreich? Jetzt bewerten:
(5,00 Punkte aus bisher 2 Bewertungen)
Loading...

Danach haben Besucher gesucht

  • nachfrageinflation
  • maßnahmen gegen nachfrageinflation

Weitere Erklärungen zu Makroökonomie

Kommentar schreiben