Marktforschungsinstitute

Marktforschungsinstitute – Grundsätzlich gibt es bei der Informationsbeschaffung die Alternativen, Informationen durch betriebliche Eigenleistung oder durch Beauftragung eines Marktforschungsinstituts zu erhalten.

Zu den Marktforschungsunternehmen gehören die klassischen Marktforschungsinstitute, reine Feld- oder Studioanbieter, sowie Marktforschungsberater.

In Deutschland gibt es mittlerweile ca. 300 Marktforschungsinstitute mit einem bis zu mehreren Tausend Mitarbeitern. Die fünf umsatzstärksten Marktforschungsinsitute in Deutschland waren im Jahr 2007 laut Context-Liste 01/08:

  • GfK
  • TNS Infratest Hold
  • ACNielsen
  • Ipsos
  • Synorate

Institute und Personen, die sich einem allgemeingültigen Kodex für die Praxis der Marktforschung verpflichten, sind national Mitglied im ADM (Arbeitskreis deutscher Marktforschungsinstitute) oder BVM (Berufsverband deutscher Marktforscher) organisiert (Adressenverzeichnis).

Im Zeichen der stärkeren Globalisierung gewinnt insbesondere die Mitgliedschaft im ESOMAR (Europearl Society for opinion and Market Research) an Bedeutung, in der sich weltweit Institute und Einzelpersonen zu einheitlichen Qualitätsstandards verpflichten.



War die Erklärung zu "Marktforschungsinstitute" hilfreich? Jetzt bewerten:
Loading...

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "M"