Marktdurchdringung

Marktdurchdringung bedeutet, dass ein bereits existierendes Produkt auf einem aktuellen Markt mit vergrößerten Anstrengungen angeboten wird. Die Marktdurchdringung hat hauptsächlich drei Ansatzpunkte:

Erhöhung der Produktverwendung bei bestehenden Kunden (z. B. durch Konsumsteigerung in Verbindung mit Produktverbesserungen, Beschleunigung des Ersatzbedarfs, Vergrößerung der Abpackeinheiten, Erhöhung der Distribution sowie verstärkte Werbung und Verkaufsförderung) Gewinnung neuer Kunden (durch Produktverbesserung, zusätzliche Verkaufsargumente und Preispolitik) von der Konkurrenz sowie Gewinnung bisheriger Nichtverwender (durch Probenverteilung, neue Absatzkanäle und Preispolitik).



War die Erklärung zu "Marktdurchdringung" hilfreich? Jetzt bewerten:
(3,67 Punkte aus bisher 3 Bewertungen)
Loading...

Danach haben Besucher gesucht

  • marktsutchdrinhung

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "M"