Management by Objectives (MbO)

Management by Objectives (MbO) ist eine Form transaktionaler Führung. Dabei können sich Mitarbeiter aktiv an der Zielabstimmung beteiligen.




Definition / Erklärung

Management by Objectives (zu deutsch: Führung durch Zielvereinbarung) wurde im Jahre 1954 von Peter Ferdinand Drucker entwickelt. Mitarbeiter nehmen aktiv an der Zielabstimmung teil und können dann im Rahmen dieser vereinbarten Ziele frei entscheiden. Beim Zielsetzungsgespräch zwischen dem Vorgesetzten und den Mitarbeitern werden Leistungsstandards und Kontrolldaten festgesetzt. Die erforderlichen Maßnahmen zur Erreichung der vereinbarten Ziele bestimmen die Mitarbeiter selbst. Management by Objectives ist daher ergebnisorientiert.

Ziele des Management by Objectives



Ziel ist die Umsetzung der strategischen Ziele durch gemeinsame Festlegung der Ziele für die Mitarbeiter und für jede Organisationseinheit.
Dabei sollten die Ziele folgendermaßen sein:

S = spezifisch
M = messbar
A = aktiv beeinflussbar
R = realistisch
T = terminiert

Aus der Summe dieser einzelnen Ziele ergeben sich die Unternehmensziele. Mitarbeiter richten ihre Arbeit an den Zielen aus und die Vorgesetzten beurteilen die Leistungen dieser Mitarbeiter und überprüfen die Erreichung der vereinbarten Ziele.

Voraussetzungen

  • Verständnis des Management by Objectives als eine Management-Aufgabe
  • vorhandene Ziele
  • klares Verständnis, was Management by Objectives bedeutet
  • Übereinstimmung der einzelnen Ziele der Mitarbeiter mit den strategischen Zielen der gesamten Organisation
  • gut funktionierendes Kommunikations- und Informationssystem
  • realistische Ziele

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • mehr Mitbestimmungsrecht und Gestaltungsspielraum der Mitarbeiter
  • Einbeziehung persönlicher Vorstellungen, Ziele und Wünsche der Mitarbeiter
  • Verknüpfung der Ziele des Unternehmens mit individuellen Zielen
  • stärkere Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen
  • Teamgeist und Leistungsbereitschaft werden gefördert
  • Entlohnung durch z.B. Prämien
  • Eigenverantwortung zur Erreichung des Zieles
  • Führungskräfte werden entlastet

Nachteile

  • Kontrolle der Mitarbeiter nötig
  • höher Leistungsdruck auf die Mitarbeiter und erhöhter Zeitaufwand
  • fehlender finanzieller Anreiz führt zur Unterlassung vom wünschenswerten Verhalten beim Mitarbeiter
  • Mitarbeiter haben nur die Zielerreichung vor den Augen
  • Risiko, dass mehr Quantität als Qualität entsteht

Zusammenfassung

  • Management by Objectives (MbO) ist ein transaktionaler Führungsstil
  • Führungskräfte und Mitarbeiter vereinbaren zusammen die Ziele
  • Festlegung von Leistungsstandards und Kontrolldaten
  • Entscheidungsfreiheit bei den Mitarbeitern
War die Erklärung zu "Management by Objectives (MbO)" hilfreich? Jetzt bewerten:
(4,11 Punkte aus bisher 18 Bewertungen)
Loading...

Danach haben Besucher gesucht

  • management by objectives
  • management by objectives definition
  • Vorteile von mbo
  • management by objectives lernen
  • management by objectives voraussetzungen

Weitere Erklärungen zu Unternehmensführung