Just-in-Time-Anlieferung

Just-in-Time-Anlieferung – Darunter versteht man eine zeitlich verbrauchsnahe Anlieferung an den Ort des Verbrauchs mit dem Ziel, die Lagerbestände möglichst gering zu halten. Um Lagerhaltungskosten zu sparen, kann es sinnvoll sein, Materialien, die zur Produktion bzw. zum Verkauf benötigt werden, just-in-time anzuliefern. Voraussetzung dafür ist ein intensiver Informationsaustausch zwischen Lieferant und Kunde, der über eine direkte Datenverbindung erfolgen kann (Administrative Logistik).

Die Just-in-Time-Anlieferung bietet zwar die Möglichkeit zur Kostensenkung, es besteht aber auch die Gefahr, dass bei nicht zeitgerechter Anlieferung Ausfallkosten, z. B. durch Stillstand der Produktion, entstehen.



War die Erklärung zu "Just-in-Time-Anlieferung" hilfreich? Jetzt bewerten:
(5,00 Punkte aus bisher 2 Bewertungen)
Loading...

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "J"