Joint-Venture

Joint-Venture – Eine Direktinvestition im Ausland unter Einbringung von Know-how gemeinsam mit einem lokalen Unternehmen oder eventuell einem ausländischen Staat. Ziel ist häufig das Erschließen von Märkten, in denen andere Formen (Internationales Marketing) aus verschiedenen Gründen (häufig staatliche Beschränkungen) nicht möglich sind. Ein weiteres Ziel ist die Verteilung von Risiken. Konsequenzen der Joint-Ventures sind anteilige Entscheidungsbefugnisse (was nicht immer unproblematisch ist) und langfristige Bindung an den ausländischen Kooperationspartner. Oftmals sind Joint-Ventures nur als Minderheitsbeteiligung möglich.



War die Erklärung zu "Joint-Venture" hilfreich? Jetzt bewerten:
(5,00 Punkte aus bisher 1 Bewertungen)
Loading...

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "J"