Jahresabschlussanalyse

Jahresabschlussanalyse umfasst die Gesamtheit der Methoden und Aktivitäten, mit deren Hilfe der Jahresabschluss aufbereitet und ausgewertet werden kann mit dem Ziel, Informationen über die wirtschaftliche Lage von Unternehmen zu gewinnen. Dabei ist in Abhängigkeit vom Zugang zu den hinter der Rechnungslegung liegenden Aufschreibungen zwischen interner und externer Jahresabschlussanalyse zu unterscheiden. Auf die externe Analyse angewiesen sind hauptsächlich die aktuellen und potenziellen Kleinaktionäre und Kleinkreditgeber, die meisten Mitarbeiter und die Öffentlichkeit. Die Möglichkeit zur weit aussagefähigeren internen Jahresabschlussanalyse besitzen z.B. Firmenleitung, Aufsichtsrat, Großaktionäre, Großkreditgeber und Fiskus.




Eine Jahresabschlussanalyse ist nicht auf den Jahresabschluss begrenzt, es werden vielmehr alle Informationen herangezogen, die für eine wirtschaftliche Interpretation und prognostische Fortschreibung der Jahresabschlusszahlen von Nutzen sind. Bei externer Analyse werden zusätzlich zur offiziellen Rechnungslegung auch Informationen aus der freiwilligen Publizität des Unternehmens (z.B. aus Aktionärsbriefen, Zwischenberichten, Hauptversammlungsreden oder Pressekonferenzen) sowie aus der volkswirtschaftlichen Berichterstattung (z.B. über die Entwicklung von Branche, Volkswirtschaft und Weltwirtschaft) herangezogen. Bei interner Analyse können zusätzlich alle im Unternehmen verfügbaren Informationen über die Entstehung der Jahresabschlusszahlen sowie über absehbare oder geplante Entwicklungen des Unternehmens in ihrer Auswirkung auf Bilanz und Erfolgsrechnung berücksichtigt werden.

Eine aussagefähige Jahresabschlussanalyse umfasst neben der retrospektiven Auswertung des Materials auch eine prognostische Fortschreibung der GuV- und Bilanzzahlen, um Einblicke in die künftige Entwicklung des Unternehmens zu erhalten. Jahresabschlussanalyse ist demnach die vom Jahresabschluss ausgehende Unternehmensanalyse, die durch Heranziehen weiterer externer und/oder interner Informationen Jahresabschlüsse retrospektiv auswertet und prospektiv fortschreibt, um ein möglichst abgesichertes Bild von der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens zu gewinnen.



Unabhängig von Branche, Rechtsform oder Unternehmensgröße können Erfolg und Finanzen als generell relevante Aspekte der wirtschaftlichen Lage von Unternehmen genannt werden, so dass Erfolgslage-Analyse und Finanzlage-Analyse als zentrale Inhalte der Jahresabschlussanalyse gelten können.
Methodische Werkzeuge der Jahresabschlussanalyse sind:

⦁ Jahresabschluss-Datenaufbereitung,
⦁ zusätzliche Abschlussrechnungen,
Umbewertungs- und Bereinigungsrechnungen,
⦁ Jahresabschlusskennzahlen,
⦁ Jahresabschluss-Kennzahlensysteme,
⦁ betriebswirtschaftliche Vergleiche und
⦁ mathematisch-statistische Jahresabschlussanalyse-Methoden.



War die Erklärung zu "Jahresabschlussanalyse" hilfreich? Jetzt bewerten:
Loading...

Weitere Erklärungen zu Controlling