Intrinsische Motivation

Bei der intrinsischen Motivation handelt es sich um einen inneren Zustand, der einen dazu bewegt, eine bestimmte Handlung durchzuführen. Der Mensch handelt dann nicht weil er muss, sondern weil er aus eigenem Antrieb eine bestimmte Tätigkeit ausüben möchte.




Definition / Erklärung

Die intrinsische Motivation beschreibt einen inneren Anreiz, der einen zur Durchführung einer bestimmten Handlung motiviert. Auf die Arbeitswelt bezogen, in der diese Form der praktischen Verhaltenspsychologie eine große Rolle spielt, bedeutet dies, dass eine Tätigkeit nicht deshalb ausgeführt wird, weil eine bestimmte Belohnung auf den Arbeitnehmer wartet, sondern weil der Mitarbeiter Freude an dieser Tätigkeit hat.

Durch die intrinsische Motivation wird die Arbeitsleistung des einzelnen Mitarbeiters deutlich gesteigert. Anders gesagt, wer Spaß an seiner Arbeit hat ist auch bereit mehr zu leisten.

Quellen der intrinsischen Motivation



Die Anreize und Quellen für die intrinsische Motivation können sehr unterschiedlich sein. Zum einen kann das Erkennen des Sinnes einer bestimmten Tätigkeit dazu führen, dass der Mitarbeiter diese mit mehr Elan angeht.

Auch die Neugierde oder das innere Selbstverständnis eine gestellte Aufgabe so gut wie möglich zu erledigen, können Quellen der intrinsischen Motivation sein. Auch der eigene Ehrgeiz kann ein Anreiz im Sinne einer intrinsischen Motivation sein.

Voraussetzen für die intrinsische Motivation

Um die optimalen Voraussetzungen für die intrinsische Motivation zu schaffen, sollte das Arbeitsumfeld des Mitarbeiters so ausgestaltet sein, dass dieser sich an seinem Arbeitsplatz wohlfühlt.

Auch die Aufgaben, die dem Arbeitnehmer zugeteilt werden, sollten abwechslungsreich und nicht zu überfordernd ausgestaltet sein. Zudem ist es sehr hilfreich, den Angestellten das große Ganze ihres Tuns zu vermitteln und sie nicht nur ihren persönlichen Arbeitsausschnitt sehen zu lassen.

Was ist die extrinsische Motivation?

Bei der extrinsischen Motivation handelt es sich um das Gegenteil der intrinsischen Motivation. Die Motivation eine bestimmte Handlung durchzuführen kommt nicht aus einer inneren Haltung eines Menschen heraus, sondern wird durch externe, also äußere Faktoren beeinflusst. Diese können ein gutes Gehalt, eine drohende Kündigung oder auch eine mögliche Beförderung sein.

Zusammenfassung

  • bei der intrinsischen Motivation handelt es sich um die innere Motivation eines Menschen
  • intrinsisch motivierte Menschen arbeiten effektiver
  • bei der extrinsischen Motivation wird die Mitarbeiter Motivation durch äußere Faktoren beeinflusst
War die Erklärung zu "Intrinsische Motivation" hilfreich? Jetzt bewerten:
(5,00 Punkte aus bisher 2 Bewertungen)
Loading...

Danach haben Besucher gesucht

  • erlangung intrinsischer motivation
  • intrensische motivation

Weitere Erklärungen zu Personalmanagement