heuristische Planungsinstrumente

Heuristische Planungsinstrumente können allgemein als plausible Suchregeln zur Strukturierung und Lösung schlecht strukturierter Entscheidungssituationen bezeichnet werden. Sie konzentrieren sich ausschließlich auf kreative Suchprozesse zur Ermittlung eines potenziellen Alternativenspektrums. Sie streben eine möglichst spontane und kreative Erzeugung neuer Ideen bzw. Problemlösungsmöglichkeiten in der Gruppe, insb. im Rahmen der Neuproduktplanung, an. Dabei versuchen sie die schlecht strukturierten und nicht lösbaren komplexen Entscheidungsprobleme in weniger komplexe und lösbare Teilprobleme zu transformieren.




Differenziert man diese Planungsinstrumente nach der Phasengliederung des Führungsprozesses, so lässt sich feststellen, dass sie ausschließlich in den Teilphasen der Zielplanung sowie der Maßnahmen- und Ressourcenplanung eingesetzt werden.

An die Anwender kreativer Planungsinstrumente werden neben einer umfassenden Methodenkenntnis Anforderungen hinsichtlich ihrer Persönlichkeitsmerkmale und Verhaltensweisen (Kreativitätsfaktoren) gestellt. Die wichtigsten Kreativitätsfaktoren sind:

• Problemsensitivität,
• Vorurteilsfreiheit,
• spontane Flexibilität,
• hohes Informationsverarbeitungspotenzial,
• hohe Kommunikationsfähigkeit,
• großes Konfliktlösungspotenzial sowie
• großes Engagement.



Der erfolgreiche Einsatz heuristischer Instrumente wird durch die Beteiligung mehrerer Individuen mit problemadäquatem Fachwissen gefördert, setzt jedoch die Vermeidung negativer Gruppenprozesse, wie z.B. interpersoneller Konflikte, ungleicher Diskussionsbeteiligung oder Aversionen gegenüber anderen Gruppenmitgliedern, voraus. Negative Gruppenprozesse können die Vorteile der Kreativitätstechniken zunichte machen, da sie evtl. spontanes Denken und freies Assoziieren, bei welchem die Vorschläge einzelner Gruppenmitglieder aufgenommen und weiterentwickelt werden können, behindern bzw. im Extremfall sogar verhindern.

Die heuristischen Planungsinstrumente können unterschieden werden in intuitiv-kreative und logisch-systematische Planungsinstrumente, die die Phasen innovativer Problemlösungsprozesse in unterschiedlicher Weise berücksichtigen. Heuristische Planungsinstrumente bieten keine Lösungsgarantie.



War die Erklärung zu "heuristische Planungsinstrumente" hilfreich? Jetzt bewerten:
Loading...

Weitere Erklärungen zu Controlling