Haushaltskonsolidierung

Haushaltskonsolidierung beschreibt den Schuldenabbau öffentlicher Haushalte. Das Konsolidierungskonzept besteht in der Regel aus einer Senkung der Ausgaben (politischer Sparkurs) und dem Versuch die Einnahmen zu erhöhen.

Ziel jeder Haushaltskonsolidierung ist es, wenigsten mittelfristig das strukturelle Defizit zu beseitigen. Dies ist derjenige Teil am Defizit öffentlicher Haushalte, der nicht auf eine konjunkturelle Rezession zurückzuführen ist, sondern darauf, dass dauerhaft mehr ausgegeben wurde, als man eingenommen hat. Ein allzu strikter Sparkurs zur Haushaltskonsolidierung kann allerdings die konjunkturelle Entwicklung gefährden.



War die Erklärung zu "Haushaltskonsolidierung" hilfreich? Jetzt bewerten:
(4,00 Punkte aus bisher 5 Bewertungen)
Loading...

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "H"