Ermittlung des Bestellzeitpunktes

Ermittlung des Bestellzeitpunktes – Das Festlegen des optimalen Bestellzeitpunktes ist die nächste Aufgabe, die vor einer Bestellung gelöst werden muss. Der optimale Bestellzeitpunkt ist der Tag, an dem spätestens bestellt werden muss, wenn keine Verzögerungen bei der Produktion oder beim Liefern von Waren eintreten sollen. Um den spätesten Bestelltermin zu ermitteln, müssen zwei Größen festgelegt werden:

Der Meldebestand (Bestellbestand) ist die Warenmenge, deren Erreichen dem Einkauf gemeldet werden muss. Er errechnet sich aus der je Zeiteinheit (Arbeitstag, Woche) durchschnittlich verbrauchten Menge vervielfacht mit der Beschaffungszeit in Zeiteinheiten. Hinzugefügt wird der

Mindestlagerbestand (eiserner Bestand); der je Ware mengenmäßig festzulegen ist, um eventuelle Überschreitungen der Lieferzeit oder Mehrverbrauch kurzfristig auszugleichen.

Allgemeine Formel zu Berechnung des Meldebestandes:

(Tagesumsatz * Beschaffungszeit) + eiserner Bestand = Meldebestand

War die Erklärung zu "Ermittlung des Bestellzeitpunktes" hilfreich? Jetzt bewerten:
(2,88 Punkte aus bisher 8 Bewertungen)
Loading...

Danach haben Besucher gesucht

  • bestellzeitpunkt definition
  • Bestellzeitpunkt formel

Weitere Erklärungen zu Volkswirtschaftslehre Grundlagen