Commodity-Server

Was ist Commodity-Server?
Ein Commodity-Server ist im Kontext von IT eine leicht verfügbare, universelle, standardisierte und hochkompatible Hardware, auf der verschiedene Arten von Softwareprogrammen installiert sein können. Es ist einfach ein Computersystem, auf dem serverseitige Programme installiert sind und die damit verbundene Aufgaben ausführen können. Die Hardware, die in solchen Servern verwendet wird, ist leicht verfügbar und kann leicht ersetzt werden.

Commodity-Server sind, wie der Name schon sagt, Server, die nicht für einen speziellen Zweck gebaut wurden. Es handelt sich um allgemeine Systeme, die für den Einsatz in Low-Level-Netzwerken konvertiert wurden. Sie bestehen normalerweise in Form einer Gruppe von Servern, die bestimmte serverbasierte Aufgaben gemeinsam ausführen. Die Hardware ist normalerweise leicht austauschbar und kostengünstig. Die Vorteile der Verwendung von Commodity-Servern bestehen darin, dass sie nicht an bestimmte Marken und Anbieter gebunden sind, einfach zu wartende und leicht verfügbare kompatible Komponenten sind. Sie sind ideal zum Speichern und Abrufen von Daten aus großen Datenbanken, in denen der Server keine hochtechnischen Aufgaben ausführt.



War die Erklärung zu "Commodity-Server" hilfreich? Jetzt bewerten:
(5,00 Punkte aus bisher 2 Bewertungen)
Loading...

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C