Bedarfsplanung

Bedarfsplanung ist die Bestimmung von Art, Menge sowie Ort und Zeitpunkt der Bereitstellung von Material, das in der Planungsperiode für die Herstellung der Betriebserzeugnisse erforderlich ist (Materialbedarf). Sie bildet einen wichtigen Teil der Beschaffungsplanung.

Ihr Ziel ist die Sicherung der Verfügbarkeit benötigter Güter und Leistungen. Der Materialbedarf hängt von den geplanten Fertigungs- und Absatzaktivitäten sowie den finanziellen Möglichkeiten der Unternehmung ab, und ist Grundlage der Entscheidungen zur Beschaffungsprogrammplanung.



Zur Kennzeichnung und Ermittlung der bereitzustellenden und zu beziehenden Güterund Leistungsmengen unterscheidet man mehrere Bedarfsarten. Die Ausgestaltung der Bedarfsplanung wird wesentlich von der jeweils vorliegenden Bedarfsart bestimmt. So existieren mehrere Verfahren der Bedarfsermittlung.

Dem Controlling kommt die wichtige Aufgabe zu, die Träger der Bedarfsplanung mit den benötigten materialwirtschaftlichen Informationen zu versorgen und sie bei der Informationsverarbeitung zur Erstellung des Bedarfsplanes zu unterstützen.



War die Erklärung zu "Bedarfsplanung" hilfreich? Jetzt bewerten:
(5,00 Punkte aus bisher 1 Bewertungen)
Loading...

Danach haben Besucher gesucht

  • Bwl bedarfsplanung

Weitere Erklärungen zu Controlling