Arten von Führungsansätzen

Ein Führungsansatz ist ein anschaulich aufbereitetes Aussagensystem, in dem Ergebnisse der Führungsforschung zusammengefasst werden. Er wird auch als Führungstheorie bezeichnet und bildet die Grundlage der Führungslehre.




Als Arten von Führungsansätzen lassen sich unterscheiden:

• Der Eigenschaftsansatz, der davon ausgeht, dass die Eigenschaften der Führungskraft für den Führungserfolg entscheidend sind. Der Führende zeichnet sich gegenüber den Geführten z. B. durch Sachkenntnis, Fähigkeiten, Selbstsicherheit, Gewandtheit, Konstitution und Intelligenz aus. Dieser Ansatz ist der älteste Erklärungsansatz der Führung.
• Der Verhaltensansatz, der sich vor allem mit den Führungsstilen beschäftigt, die klassische, tradierende, richtungsbezogene, gruppenorientierte und dimensionale Führungsstile sein können. Im Mittelpunkt der Betrachtungen steht die Frage, wie sich erfolgreiche Führungskräfte verhalten, wenn sie Mitarbeiter zu führen haben.
• Der Situationsansatz, bei dem die Art der Führung an der jeweiligen Führungssituation ausgerichtet wird. Das ist z. B. beim Kontingenzansatz gegeben, der die Positionsmacht der Führungskraft, die Beziehung zwischen Führendem und Mitarbeiter und die konkrete Aufgabenstruktur in direkte Verbindung zueinander bringt. Je nach der Situation ergibt sich dann der jeweils angemessene Führungsstil.
• Der Interaktionsansatz, der vor allem im deutschen Sprachraum diskutiert wird. Bei ihm werden die Persönlichkeitsstruktur des Führenden, die Gruppenmitglieder, die Gruppe und die Führungssituation in interaktiver Beziehung gesehen. Der Interaktions-ansatz betont die Wechselwirkungen dieser Faktoren.



War die Erklärung zu "Arten von Führungsansätzen" hilfreich? Jetzt bewerten:
Loading...

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe A